London Eye River Cruise Bootsfahrt auf der Themse zur Tower Bridge

London Eye River Cruise Bootsfahrt auf der Themse zur Tower Bridge

Macht man einen Besuch beim London Eye so kann ich eine Schifffahrt auf der Themse wärmstens empfehlen. Ausgangspunkt ist direkt neben dem Riesenrad London Eye und der Steg führt direkt zum Schiff. Es bietet sich an am gleichen Tag die wunderbare Aussicht vom Riesenrad mit Panorama zu genießen und die London Eye River Cruise auf der Themse zu machen.

London Eye River Cruise Fahrt bei Tower Bridge

London Eye River Cruise Fahrt bei Tower Bridge

Denn wenn man sich schon beim Ticketschalter direkt vor dem Riesenrad London Eye anstellt, dann kann man zu einem Sonderpreis auch gleich die wunderschöne Schifffahrt auf der Themse kaufen. Es kostet dann nur noch 10 Pfund Aufpreis und damit hat man 45 Minuten gute Unterhaltung mit einem Reiseführer auf dem Boot.

Die Fahrt geht dann Richtung Tower Bridge. Auf der Fahrt kann man dann auch den Tower auf London bewundern. Dazu zahlreiche interessante Brücken, wie zum Beispiel die:

  • Millennium Bridge,
  • Waterloo Bridge,
  • Blackfriars Bridge

Dazu das Glashochhaus The Shard. Man kommt am Tate Modern vorbei und am Shakespeare’s Globe. Ohnehin kann man sagen das die Themse in diesem Bereich auf beiden Seiten von Sehenswürdigkeiten nur so gespickt ist. So kommt man während der Schifffahrt aus dem schauen gar nicht mehr raus und viele auch nicht aus dem Fotografieren.

Audioguide in vielen Sprachen erhältlich

Wenn man auf das Schiff geht, kann man sich auch einen Audioguide in verschiedenen Sprachen geben lassen. Hier kann man natürlich auch einen deutschen Audioguide bekommen. Allerdings ist es viel lustiger und interessanter dem Reiseführer auf dem Boot, der zu jeder Sehenswürdigkeit an der Themse etwas erzählt, zuzuhören. Voraussetzung ist natürlich das man zumindest einigermaßen gute Englischkenntnisse besitzt.

Bei unserer Schifffahrt auf der Themse war der Sprecher sehr unterhaltsam und hat viele Anekdoten und Geschichten rund um jede einzelne Brücke und jedes Gebäude zum Besten gegeben. Diese Live Kommentare sind wirklich am unterhaltsamsten.

Fahrt auf der Themse geht ca. 45 Minuten

Fahrt am Tower of London vorbei

Fahrt am Tower of London vorbei

Die Bootsfahrt geht vom London Eye aus ca. 23 Minuten bis zur Tower Bridge und wendet dann um wieder zurück zu fahren. Hier ist auch der Tower of London und man kann ein paar schöne Fotos machen.

Der Sprecher auf dem Schiff erzählt dann wie gesagt die ein oder andere Geschichte und ich fand es sehr interessant. Allerdings hatten ich und meine Frau auch das Glück das „sehr gutes Wetter“ war an diesem Tag – für Londoner Verhältnisse. Insgesamt dauert die Schifffahrt auf der Themse übrigens ca. 45 Minuten. Mir kam es viel kürzer vor, aber das lag daran, dass man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt. Gefühlt waren es keine 10 Minuten. Aber ich habe auf die Uhr geschaut 🙂

The Shard – höchstes Gebäude in der EU

The Shard - höchstes Gebäude in EU

The Shard – höchstes Gebäude in EU

Sehr beeindruckend fand ich persönlich den enorm hohen Wolkenkratzer The Shard. Er steht im Londoner Stadtteil Southwark und war mit 310 m Höhe bis Oktober 2012 tatsächlich das höchste Gebäude in Europa. Inzwischen ist es immerhin noch das höchste Gebäude innerhalb der EU, was auch schon mal was ist.

Gebaut wurde es vom 16. März 2009 bis zum 1. Februar 2013. Die Spitze auf The Shard, sowie das ganze Aussehen des Glasbaus, ist wahrlich beeindruckend.

Nicht verwunderlich das Qatar hier mit seinem Staatsvermögen der Bauherr war. Denn das Gebäude war definitiv sehr teuer.

Tower Bridge und Tower of London

Tower of London von Themse aus

Tower of London von Themse aus

Auch sehr beeindruckend fand ich die Fahrt unter der Tower Bridge hindurch und dann wieder zurück. Man hat den Tower auf London erst auf der linken Seite und dann auf der rechten Seite und man kann wirklich schöne Fotos vom Wasser von der Tower Bridge machen (wie Du in der Fotogalerie und Beitragsbild sehen kannst).

Da ich sie zu diesem Zeitpunkt zum ersten Mal gesehen habe, fand ich sie wirklich wunderschön. Die zwei hohen Türme und die detailreiche Architektur des Bauwerks ist viel beeindruckender als beispielsweise auf Fotos. Kann ich nur jedem empfehlen.

Wir sind natürlich ein paar Tage später auch noch zum Tower of London gegangen und  haben diesen besichtigt. Danach natürlich auch nochmal über die Tower Bridge. Schließlich wollten wir uns auch mal die Glas Floors auf der Brücke ansehen. Aber das ganze mal so von der Themse aus zu genießen mit dem Reiseführer war unterhaltsam.

Und da wir das Ticket zusammen mit dem Ticket für das London Eye gekauft haben, waren das gerade einmal 10 Pfund.

Alex Tipp: Am Ticketschalter vom London Eye bekommt ihr günstige Spartickets im Bundle. Auch das Madame Tussauds Ticket bekommt man im Bundle für 10 Pfund, anstatt mehr als 20 Pfund.

Schauen wir uns einmal die Fakten der London Eye River Cruise Fahrt an:

  • Dauer ca. 45 Minuten
  • Reiseführer auf dem Boot, der über ein Mikrofon einem viele interessante Geschichten über die Sehenswürdigkeiten und die Historie erzählt entlang der Themse
  • Auf Wunsch Audioguide in eigener Sprache
  • Auch überdachte Sitze im unteren Bereich des Schiffes, aber bei gutem Wetter natürlich oben auf dem Sonnendeck. Übrigens lassen die Betreiber nur so viele Personen auf das Schiff, dass alle auf dem Oberdeck bei gutem Wetter Platz finden. Also keine Sorge. Deswegen muss man beim Kauf des Tickets auch genau angeben wann man die Schifffahrt machen möchte. Wir hatten 12:30 Uhr genommen, da wir davor auf dem London Eye waren.
  • Auch für Rollstuhlfahrer geeignet
  • Start und Ziel. ist direkt neben dem London Eye und ist nicht zu übersehen
  • Tolle Sehenswürdigkeiten auf der Strecke:
    • Houses of Parliament,
    • Elizabeth und Victoria Tower,
    • Big Ben,
    • St Paul’s Cathedral,
    • Tower Bridge,
    • Tower of London
    • HMS Belfast,
    • Shakespeare’s Globe,
    • Tate Modern,
    • The Shard
    • Und noch einige andere
  • Beim Onlinekauf des Tickets kann man 10 % sparen
  • Beim Kauf in Kombination mit anderen Sehenswürdigkeiten des Veranstalters, wie zum Beispiel dem London Eye oder Shrek’s Adventure, kann man auch viel Geld sparen.

Preise im Überblick

Tagespreis an der Kasse

  • Erwachsene ab 16 Jahren: 13.15 £
  • Kinder von 3-15: 6,58 £
  • Kinder unter drei Jahren sind kostenlos

Onlinepreise

  • Erwachsene ab 16 Jahren: 11.95 £
  • Kinder von 3-15 Jahren: 5,95 £
  • Kinder unter drei Jahren sind kostenlos

Die Tickets kannst Du online direkt beim Veranstalter kaufen: Zum Ticket-Verkauf >>

Beim Kauf an der Tageskasse kann man wie gesagt einiges sparen, wenn man mehrere Sehenswürdigkeiten des Veranstalters dazu kauft. Dazu gehört beispielsweise auch Madame Tussauds und das London Eye. Ich und meine Frau haben das London Eye genommen, dazu die London Eye River Cruise und Madame Tussauds.

Meine Erfahrungen zur London Eye River Cruise Schifffahrt

Eigentlich bin ich kein großer Fan von Schifffahrten auf Flüssen, aber da es im Paket mit dem Ticket für das London Eye wirklich sehr günstig war, habe ich mir gedacht wir könnten das mal machen. Schließlich ist der Startpunkt auch direkt daneben und man hat keine langen Wartezeiten.

Zuerst ins London Eye

London Eye an der Themse

London Eye an der Themse

Also sind wir zuerst ins London Eye gegangen (was ihr unbedingt machen müsst!) Und danach haben wir uns das 4D Spektakel des London Eye angeschaut. Dann haben wir etwas gegessen am Ufer an der Themse und dann ging schon aufs Schiff.

The Queen’s Walk an der Themse entlang

Wenn ihr beim London Eye übrigens ein Stück weiter runterlauft – The Queen’s Walk entlang – in Richtung Tower of London, dann gibt es ja einige schöne Restaurants direkt an der Themse. Natürlich gibt es auch einige Imbisswagen und da kann ja auch etwas kaufen.

Keine Hot Dogs kaufen 🙂

Allerdings muss ich Euch von dem Hot Dog Wagen direkt vor dem London Eye wirklich abraten. Das Teil kostet 4,50 £ und schmeckt wirklich nach gar nichts. Ich übertreibe nicht. Am liebsten hätte ich das Ding weggeschmissen. Selbst aus dem Supermarkt schmecken die besser. Also lauft lieber ein paar Meter nach unten oder oben und esst was gescheites. Natürlich muss man einräumen, dass die Preise in London allgemein sehr hoch sind für Essen, aber trotzdem muss man nicht für 4,50 £ für ein Plastik Mittagessen bezahlen – denke ich 🙂

Great British Fish and Chips in der County Hall

London Eye und County Hall beleuchtet

London Eye und County Hall beleuchtet

Etwas weiter oben ist übrigens für McDonald’s Freunde gesorgt und es gibt auch ein ganz gutes Fish and Chips Restaurant, was ich Euch empfehlen kann. Die Kette heißt Great British Fish and Chips und hier haben ich und meine Frau zweimal Fish and Chips gegessen. Der Laden ist so voll gewesen, dass am Eingang eine Frau steht, die einen erst rein lässt wenn wieder ein Tisch frei geworden ist. Davor steht eine Schlange.

Aber wenn ihr bereits mal in London wart dann wisst ihr das vor vielem eine Schlange ist. Ich weiß nicht ob die Londoner so Fans von Schlangen sind, aber selbst vor Kaufhäusern findest Du Schlangen von Menschen.

Allerdings ist es natürlich auch so, dass hier so viele Menschen sind, dass man es sich nicht vorstellen kann wenn man nicht schon mal da war. Ich war auch schon in anderen Großstädten, wie Paris zum Beispiel, aber London ist eine absolute Wahnsinnsnummer. Wenn Du nachmittags auf die Oxford Street gehst, dann ist es so voll das ist wirklich unvorstellbar. Trotzdem ist es angenehm. Ich kann nicht sagen wieso. Ich finde die Atmosphäre toll.

Übrigens sieht es auch so ähnlich beim London Eye aus. Wenn ihr plant das zu besuchen dann gibt es zwei wichtige Tipps von mir von für Euch:

Tipp 1. Suche Dir einen Tag aus an dem das Wetter einigermaßen gut ist

Das ist deshalb wichtig, weil Du sonst keine gute Sicht hast. Das Vergnügen auf dem London Eye kostet immerhin gute 25 £ pro Person und da möchte man ja schließlich ein bisschen was sehen. Allerdings hat London natürlich selten mal wirklich gutes Wetter und es ist reine Glücksache.

Ich und meine Frau haben es so gemacht, dass wir morgens aus dem Hotelzimmer geschaut haben am Sonntag und festgestellt haben, dass der Himmel blau ist und die Sonne scheint. Dann haben wir uns entschieden direkt zum London Eye zu fahren. So ähnlich würde ich es Euch auch empfehlen. Die Sicht die wir dann hatten war phänomenal. Und da kommen wir schon zum zweiten Tipp.

Tipp 2: Geh vormittags hin, wenn es aufmacht

Der beste Tipp den ich Euch geben kann ist, dass ihr vormittags hingeht wenn das London Eye eröffnet. Kommt ihr nämlich später, so um 13:00 Uhr, dann könnt ihr erst mal beim Ticketschalter mindestens eine Stunde warten und dann beim Zutritt ins London Eye könnt ihr auch noch eine Stunde warten. Ob das dann noch so viel Spaß macht bezweifle ich ein wenig.

Einzig mögliche Alternative ist der Kauf eines online Tickets und über die „Fast-Line“ ins London Eye. Aber lasst Euch nicht von den Aussagen vieler Verkäufer im Internet blenden. Auch wenn ihr ein „Fast-Line„-Ticket habt könnt ihr locker mal eine knappe Stunde einplanen, wenn ihr zur falschen Zeit da hingeht. Es ist dann zwar schneller als der Standard-Zugang, aber wie gesagt immer noch mit einer elendig langen Schlange ausgestattet.

Das kann ich deshalb so genau sagen, weil wir zweimal am London Eye vorbeigegangen sind, so ca. um 14:00 Uhr. Als ich morgens, direkt nach dem Aufmachen rein bin, habe schon beim Ticket eine halbe Stunde gewartet und beim Zutritt noch eine Viertelstunde. Das ging aber noch – war kein Problem.

Häufig gestellte Fragen zur London Eye River Cruise Schifffahrt

Frage: Wie lang ist die Fahrt auf der Themse?

Die Fahrt dauert ca. 45 Minuten. Bei mir waren’s wirklich fast genau 45 Minuten, weil ich auf die Uhr geschaut habe.

Frage: Wo bekomme ich ein Ticket für die London Eye River Cruise Fahrt?

Du kannst zum Einen das Ticket online kaufen, was übrigens auch ein wenig günstiger ist, oder Du kaufst es am Ticket-Schalter direkt vor dem Riesenrad. Hier sind natürlich lange Wartezeiten einzuplanen, je nachdem wann Du ankommst. Vormittags kurz nach dem Öffnen geht es am schnellsten und danach ist es eigentlich immer brechend voll.

Frage: Wo fährt das Schiff ab?

Das Boot fährt direkt neben dem London Eye Riesenrad ab. Der Zugang zum Steg mit dem Tickethäuschen ist nicht zu übersehen.

Frage: Wie kann ich noch etwas sparen?

Gute Frage, aber wenn Du nach London gehst solltest Du nicht der Sparfuchs sein. London ist tatsächlich sehr teuer und wenn Du was sehen willst an Sehenswürdigkeiten, dann wird das kein billiges Vergnügen. Nahezu jede Sehenswürdigkeit kostet 20-30 £ für einen Erwachsenen.

Und wenn man noch Kinder dabei hat, kann sowas mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern schnell bei 60 bis 70 £ enden. Muss man einfach einrechnen, wenn man sich London anschauen möchte. Trotzdem kann man mit ein paar kleinen Tricks einiges an Geld einsparen. Einer der besten Tipps ist hier vor Ort die Tickets zu kaufen und dann die Sparpreise zu nutzen.

Tipp von Alex: Natürlich lest ihr auf vielen Webseiten zu London genau das Gegenteil, weil diese Provisionen bekommen für Ticketverkäufe. Lasst Euch davon nicht täuschen. Es kann auch mal klüger sein das online zu kaufen, aber oft eben auch nicht. So wie hier. Ich schreibe Euch auf meinem Blog wo es sich lohnt und wo nicht.

Beim Veranstalter, der das London Eye betreibt, kannst Du noch 4-5 weitere Attraktionen dazukaufen für jeweils 10 Pfund. Anstatt also über 20 pro Sehenswürdigkeit zu bezahlen, liegst Du dann bei den folgenden Attraktionen bei ca. zehn Pfund pro Erwachsenem. Kinder sind natürlich auch viel billiger in diesen Spartickets. Eine ganze Menge wenn man das bei 3 Attraktionen macht.

Teilweise musst Du Dich aber leider dann auf genaue Besuchszeiten und Nutzungszeiten einstellen. Wenn Du das Ticket kaufst kriegst Du ein Zettel hingelegt, wo Du Dir aussuchen musst an welchem Tag zu welcher Uhrzeit Du da reingehst.

Beispielsweise gilt das auch für die Schifffahrt auf der Themse. Du musst genau angeben welches Schiff um welche Uhrzeit und welchen Tag Du nimmst. Anders ist es beispielsweise wieder bei Madame Tussauds: Hier kannst Du 90 Tage Dein Ticket benutzen, egal wann.

Weiterführende Links:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Drucke den Eintrag


Related Articles

The Shard in London – Touristenattraktion mit atemberaubenden Ausblick auf London

Wenn du Großbritanniens Hauptstadt zum ersten Mal einen Besuch abstattest, gilt es zunächst, dir einen guten Überblick über alle Sehenswürdigkeiten

Tower Bridge – Brücke über die Themse beim Tower of London

Die Tower Bridge ist mit Sicherheit eine der bekanntesten und beeindruckendsten Brücken weltweit. Die Tower Bridge führt über die Themse

British Museum in London – Mit Shop, Cafés und viel Geschichte

Natürlich haben wir bei unserem London Trip auch das British Museum besucht. Es ist ein wirklich beeindruckendes Museum in London

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*